In einer gemeinsamen Resolution an den deutschen Bundestag, den Bundesrat, und die Bundesregierung forderten die Oberbürgermeister der Städte Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm, Augsburg und München, den gesamten Teil der Schienenstrecke “Magistrale für Europa” in den “vorrangigen Bedarf” des Bundesverkehrswegeplans aufzunehmen.

Downloads

resolution-stuttgart-270503