Aktuelles

Tunnel Rastatt: Neues Baukonzept für die Weströhre steht

Die Deutsche Bahn und die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Tunnel Rastatt haben nun die Pläne für den Bau der Weströhre vorgestellt. Die in den letzten Monaten durchgeführten umfangreichen Bodenanalysen sind ausgewertet. In einem rund 50 Meter langen Teilbereich fanden die Gutachter aufgelockerte Bodenstrukturen. Die DB wird den Boden in diesem Bereich mit…

Deutlich mehr Geld für private Gleisanschlüsse

Um den Anteil des Güterverkehrs auf der Schiene zu erhöhen wurde in Deutschland die Förderquote für private Gleisanschlüsse deutlich erhöht: Mit einem Bundesförderprogramm werden ab 1.3.2021 bis zu 50 Prozent der Kosten für Neu- und Ausbau, die Reaktivierung und den Erhalt bestehender Zugänge übernommen. Zudem soll mehr Geld in kleine…

Nightjet-Verkehre auf der Magistrale bis März eingestellt

Aufgrund der Reisebeschränkungen durch die Corona-Pandemie haben die ÖBB das internationale Angebot im Nachtzugangebot (Nightjet) reduziert bzw. eingestellt. Aktuell fährt bis zum 07.02.2021/08.02.2021 noch der Zug Wien – Salzburg mit Weiterfahrt bis Zürich. Die Wiederaufnahme des internationalen Verkehrs ist zwischen dem 24.03.2021 und dem 27.03.2021 geplant – hängt aber laut…

Weitere Bauverzögerungen im Rastatter Tunnel

Die Verzögerungen im Bau des Rastatter Tunnels reißen nicht ab. Zwar hatte die Deutsche Bahn angekündigt, die Bauarbeiten im vergangenen November wieder aufzunehmen, passiert ist offenbar jedoch nichts. Ursächlich hierfür sind wohl weitere notwendige Prüfvorgänge zum komplexen Baugrund. Erst nach Abschluss dieser Untersuchungen, für die es derzeit noch keinen Termin…

EU-Kommission genehmigt Mittel für Digitale Schiene in Stuttgart

Als erste Region Deutschlands wird Stuttgart mit modernster digitaler Zugbeeinflussungstechnologie (ETCS) ausgestattet. Für die Ausrüstung von 119 Regionalfahrzeugen mit dem European Train Control System (ETCS) erhält das Land, im Rahmen des Pilotprojekts „Digitaler Knoten Stuttgart”, EU-Fördermittel in Höhe von fast 17 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus dem EU-Fördertopf „CEF…

Bund verteidigt geplante Variante der Truderinger Kurve

Der Bund verteidigt die geplante Variante – die sogenannte Variante A0 – der Truderinger Kurve. Bei dieser Vorzugsvariante sei eine deutlich frühere Inbetriebnahme möglich. Die, von Bürgerinitiativen eingebrachten, Alternativvarianten B 1 und B 2 würden hingegen ein Verzögerungsrisiko von bis zu zehn Jahren in sich bergen und Lärmbetroffenheiten lediglich verschieben,…

Main Line for Europe Initiative
c/o City of Karlsruhe, External Relations
76124 Karlsruhe
Germany

Managing Director: Annika Hummel
Phone +49 (0) 721 133 1873
Fax +49 (0) 721 133 1879
info@magistrale.org

Scroll Up