News

Bund verteidigt geplante Variante der Truderinger Kurve

Der Bund verteidigt die geplante Variante – die sogenannte Variante A0 – der Truderinger Kurve. Bei dieser Vorzugsvariante sei eine deutlich frühere Inbetriebnahme möglich. Die, von Bürgerinitiativen eingebrachten, Alternativvarianten B 1 und B 2 würden hingegen ein Verzögerungsrisiko von bis zu zehn Jahren in sich bergen und Lärmbetroffenheiten lediglich verschieben,…

Beihilfen für private Gleisanschlüsse genehmigt

Die Europäische Kommission hat nach den EU-Beihilfevorschriften eine deutsche Beihilferegelung zur Förderung der Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene genehmigt. Mit der Maßnahme werden Unternehmen unterstützt, die ihre Anlagen an das öffentliche Schienennetz anschließen wollen. Im Einklang mit den Zielen des europäischen Green Deals soll die deutsche…

Weitere Verzögerung bei Inbetriebnahme des Rastatter Tunnels

Nach der Havarie im Rastatter Tunnel 2017 und den damit einhergehenden Verzögerungen sollte der Vortrieb in der Weströhre eigentlich im März 2020 fortgeführt werden. Jedoch informierte die Deutsche Bahn nun darüber, dass für den Weiterbau des Tunnels noch weitere Analysen und Bodenuntersuchungen nötig sind. Der Schienenverkehr auf der Rheintalbahn sei…

Verbot lauter Güterzüge ab dem 13. Dezember

Gute Neuigkeiten für Anwohner*innen entlang von Bahnstrecken in Deutschland! Ab dem 13. Dezember 2020 greift das Verbot von besonders lauten Güterwaggons. Laut Bundesverkehrsministerium soll dies ab Mitte Dezember kontrolliert werden. Zudem werden die Bahnunternehmen zum Einhalten der neuen Regeln angewiesen. Aktuell halten laut Bundesverkehrsministerium bereits 98,6 % der 183.000 Güterwagen…

Europäische Kommission stellt „Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität“ vor

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch, den 9. Dezember 2020 ihre „Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität“ und einen Aktionsplan mit 82 Initiativen vorgelegt, die in den kommenden vier Jahren als Wegweiser für die ganze europäische Transportindustrie dienen soll. „Mit der präsentierten Strategie werden die Fundamente für den ökologischen und…

Neue Nachtzüge auf der „Magistrale für Europa“

Anfang Dezember kündigten die großen europäischen Bahnen ÖBB, DB, SNCF und SBB einen weiteren Schritt hin zum Comeback der europäischen Nachtzüge an: ab 2021 wird es vier neue transeuropäische Verbindungen geben, welche 13 europäische Metropolen miteinander verbinden – unter anderem auch Paris und Wien. Die geplante Ost-West-Linie soll ab Dezember…

Initiative „Magistrale für Europa“
c/o Stadt Karlsruhe, Außenbeziehungen
76124 Karlsruhe (Deutschland)

Hosted in Germany by qwertiko GmbH

Geschäftsführerin: Annika Hummel
Telefon: +49 721 133 1873
Telefax: +49 721 133 1879
info@magistrale.org