Aktuelles

Tunnelanstich für wichtiges Projekt im europäischen Verkehr

Sowohl in West-Ost- als auch jetzt wieder gestärkt in Nord-Süd-Richtung wächst Europa mit Karlsruhe und dem Mittleren Oberrhein als Schlüsselstelle noch enger zusammen, seit vorige Woche der Anstich des gut vier Kilometer langen Rastatter Tunnels erfolgte. Die Inbetriebnahme ist 2022 geplant. In wenigen Monaten wird auch die zweite Tunnelröhre angeschlagen,…

Mangelnde Finanzmittel im schienengebundenen EU-Güterverkehr

Der Europäische Rechnungshof hat der Europäischen Kommission und mehreren Nationalstaaten in der EU ein schlechtes bahnpolitisches Zeugnis ausgestellt. Die auf eine Stärkung der Güterbahnen ausgerichtete Verkehrspolitik der Europäischen Union sei in den vergangenen 15 Jahren „nicht wirksam“ gewesen, monieren die Rechnungsprüfer in veröffentlichten Sonderbericht zum Schienengüterverkehr. Die Liste der Mängel…

Initiative „Magistrale für Europa“ nimmt Stellung zum Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030

Der Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 erlaubt erstmals eine breite Öffentlichkeitsbeteiligung. Seit dem 21. März liegt der Referentenentwurf für das Konsultationsverfahren offen und man erhält die Möglichkeit den Entwurf des BVWP 2030 sowie den dazugehörigen Umweltbericht einzusehen. Der Bundesverkehrswegeplan 2030 wurde erstmals unter stärkerer Beteiligung der Öffentlichkeit erstellt. Ein erster Schritt war…

Wiener Hauptbahnhof in Vollbetrieb

Die Initiative „Magistrale für Europa“ begrüßt die Vollinbetriebnahme des Wiener Hauptbahnhofs mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015. Nach sechs Jahren Bauzeit und rund einer Milliarde Euro Investitionsmittel wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein der Initiative fertiggestellt und somit die Umwandlung des ehemaligen Südbahnhofs zum Hauptbahnhof mit dem prägnanten Rautendach als…

Hauptversammlung der Initiative und Verabschiedung „Ulmer Resolution“

Die internationale Initiative „Magistrale für Europa“ unter Vorsitz von Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup hat im Zuge ihrer Hauptversammlung am 6. November die „Ulmer Resolution“ verabschiedet. Darin fordert sie den Ausbau und die Verbesserung verschiedener Abschnitte im deutschen Schienennetz, die auf der Strecke Paris – Budapest liegen. Ziel der Resolution…

1,1 Milliarden Euro für Verkehrsprojekte

Die Initiative “Magistrale für Europa” begrüßt die Entscheidung der EU-Kommission zur Vergabe von 1,1 Milliarden Euro an Fördermitteln für Verkehrsprojekte entlang der deutschen Abschnitte der transeuropäischen Verkehrsachse Paris-Budapest. Damit kommen gut 66 Prozent aller nach Deutschland fließenden Fördermittel Abschnitten der Magistrale zu Gute. Die EU-Mittel fließen in nahezu vollständig in…

Initiative “Magistrale für Europa”
c/o Stadt Karlsruhe, Außenbeziehungen
76124 Karlsruhe (Deutschland)

Geschäftsführerin: Annika Hummel
Telefon: +49 721 133 1873
Telefax: +49 721 133 1879
info@magistrale.org

Scroll Up