Aktuelles

Durchbruch für die Verbindung des deutschen und französischen Hochgeschwindigkeitsnetzes über Strasbourg und Karlsruhe: Neubau einer hochgeschwindigkeitstauglichen Rheinbrücke bei Kehl und Verbindung nach Appenweier

Bei einer gemeinsamen Kabinettssitzung in Berlin verständigten sich die Regierungen Frankreichs und Deutschlands auf “10 Projekte für mehr Wachstum in Europa”. Eines der Projekte ist die Verknüpfung des deutschen und französischen Hochgeschwindigkeitsnetzes mit dem Neubau einer hochgeschwindigkeitstauglichen Rheinbrücke zwischen Kehl und Strasbourg bis 2010. „Die deutsch-französischen Regierungskonsultationen in Berlin haben…

Donaugipfel: Anliegerstaaten geben dem Ausbau der Magistrale im deutschen Schienennetz hohe Priorität

Die Regierungschefs von Österreich, Ungarn, Bayern und Baden-Württemberg unterstreichen beim „Donaugipfel“ in Passau die Bedeutung grenzüberschreitender Ost-West-Schienenverbindungen und appellieren an die Bundesregierung, den Ausbau der Streckenabschnitte Stuttgart-Ulm-Augsburg und München-Mühldorf-Freilassing zügig voranzubringen. Downloads donaugipfel_in_passau

Generalversammlung der Association TGV Est Européen

Mme Fabienne Keller, Maire de Strasbourg, wurde zur neuen Präsidentin der Association TGV Est Européen gewählt. Dadurch soll auch die außerordentliche Bedeutung einer durchgehenden Hochgeschwindigkeitsverbindung für die Europahauptstadt Strasbourg zum Ausdruck gebracht werden. Downloads tgv-est-nancy-communique-presse-030711

Bundeskabinett verabschiedet Bundesverkehrswegeplan

Nicht alle deutschen Abschnitte der “Magistrale für Europa” sind im vordringlichen Bedarf enthalten. Die Verabschiedung durch den Deutschen Bundestag steht noch aus. Downloads bundesverkehrswegeplan-2003-beschluss-der-bundesregierung-030702

Initiative “Magistrale für Europa”
c/o Stadt Karlsruhe, Außenbeziehungen
76124 Karlsruhe (Deutschland)

Geschäftsführerin: Annika Hummel
Telefon: +49 721 133 1873
Telefax: +49 721 133 1879
info@magistrale.org