35 Millionen Menschen. 16 Millionen Beschäftigte.
Eine Schienenverbindung.

Magistrale für Europa

Die „Magistrale für Europa“ ist der Eisenbahnkorridor, der Paris via Strasbourg – München – Wien mit Budapest verbindet. Geografisch liegt dieser Korridor in der Mitte zwischen Nordsee und Mittelmeer und stellt eine zentrale West-Ost-Achse in Europa dar. In seinem Einzugsbereich in Frankreich, Deutschland, Österreich, der Slowakei und Ungarn leben 35 Millionen Bewohner und 16 Millionen Beschäftigte.

 

Anbindung des Flughafen-Fernbahnhofs Stuttgart an den Hochgeschwindigkeitsverkehr auf der „Magistrale für Europa“ sichern

Initiative „Magistrale für Europa“ fordert angemesses Betriebskonzept für Flughafen-Fernbahnhof Stuttgart Laut Medienberichten von Montag will die Deutsche Bahn von ihren Plänen abrücken, den Flughafen-Fernbahnhof, der Teil des Großprojekts Stuttgart 21 ist, mit Zügen der Klasse ICE an den Fernverkehr anzubinden. Für den neuen unterirdischen Gleisanschluss seien nur noch drei IC-Zugpaare…

Nadelöhr an der deutsch-österreichischen Grenze beseitigt

Drittes Gleis zwischen Freilassing und Salzburg beseitigt Nadelöhr auf der „Magistrale für Europa“. Initiative fordert Ausbau zu europäischer Hochleistungsachse Nadelöhr auf der „Magistrale für Europa“ beseitigt Mit der Eröffnung eines dritten Gleises zwischen den Bahnhöfen Freilassing und Salzburg-Liefering wird an der deutsch-österreichischen Grenze ein Nadelöhr im europäischen Schienenverkehr beseitigt. Über…

Initiative „Magistrale für Europa“
c/o Stadt Karlsruhe, Außenbeziehungen
76124 Karlsruhe (Deutschland)

Kommissarischer Geschäftsführer: Felix Müller
Telefon: +49 721 133 1873
Telefax: +49 721 133 1879
info@magistrale.org

Scroll Up