35 Millionen Menschen. 16 Millionen Beschäftigte.
Eine Schienenverbindung.

Impulsgeber und Forum

Wir verstehen uns als Impuls- und Taktgeber für den schienengebundenen Infrastrukturausbau entlang der Entwicklungsachse „Magistrale für Europa“.

Mehr erfahren

Entwicklungsachse

Die “Magistrale für Europa” ist die Schlagader im Ost-West-Verkehr und Förderer und Begleiter der Wirtschaft entlang der Entwicklungsachse zwischen Paris und Bratislava/Budapest.

Mehr erfahren

Umweltgerechte Mobilität

Die Magistrale will das Bewusstsein für die Notwendigkeit zum Bahnausbau schärfen. Daher erarbeiten wir Lösungsstrategien für die Mobilitäts-förderung entlang der Entwicklungsachse.

Mehr erfahren

Europäische Integration

Unsere Arbeit leistet einen Beitrag zum Zusammenhalt Europas, als Voraussetzung dauerhafter Stabilität, Wachstums und Fortschritts in der Europäischen Union.

Mehr erfahren

Neues von der ABS 38

Neues gibt es auch rund um die ABS 38. Am 10. November stellte der Teilprojektleiter des Planungsabschnitts 4, Michael Haberl, die aktuellen Entwicklungen zwischen Tüßling und Burgkirchen vor. Die Strecke soll elektrifiziert werden, birgt geographisch jedoch einige Herausforderungen. Denn vor dem Bahnhof Pirach in Richtung Burghausen gibt es einen 2,5…

Ausweitung des Verkehrsangebots in NÖ

In Niederösterreich (NÖ) soll der SPNV zum Fahrplanwechsel am 13.12.2020 stark ausgeweitet werden und so über 1,1 Millionen zusätzliche Kilometer auf die Schiene bringen. Die Steigerung des Bahnangebots soll vor allem an den Wochenenden und abends stattfinden. Das Land NÖ nimmt für seine progressive und umweltfreundliche Verkehrspolitik ordentlich Geld in…

Ungleichbehandlung von Schiene und Straße

Auf einer Veranstaltung der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (ÖVG) mahnt der Chef der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Andreas Matthä, die Ungleichbehandlung von Schiene und Straße an: „Wir haben in Österreich die höchste Besteuerung auf Bahnstrom in Europa, dementsprechend profitiert der Straßengüterverkehr von günstigen Energiepreisen und Mauttarifen“, so der Bahnchef. Folgen dieser Politik…

Initiative “Magistrale für Europa”
c/o Stadt Karlsruhe, Außenbeziehungen
76124 Karlsruhe (Deutschland)

Geschäftsführerin: Annika Hummel
Telefon: +49 721 133 1873
Telefax: +49 721 133 1879
info@magistrale.org

Scroll Up